Text Size
Dienstag, Oktober 23, 2018
Neues Rennberichte Rennbericht: 4. XRAY-Nitromaster-Lauf von Albertshofen 03/04.10.2009
Beim 4. Nitromasterlauf in Albertshofen am 3/4.10 2009 nahmen vom MSV-Linsengericht e.V. insgesamt sieben Mitglieder (Marcus W., Ralf B., Jörg B., Mike K., Benni P., Haroun Sch. und Karl-Fr. K.) teil. Um ein optimale Ausnutzung, der am Samstag stattfindenen Trainingszeiten zu erreichen, reisten schon am Freitag Abend vier MSV-ler an. Zwei erst am Samstag und ich selber erst wieder am Sonntag früh, pünklich zum Frühstück.

Im Vergleich zu der Veranstaltung vor drei Wochen (12/13.09.2009) präsentierte sich die, kurz zuvor neu gefräste und gewalzte Strecken in einem sehr ebenen Zustand. Allerdings waren die Grippverhältnisse deutlich rutschiger wie beim der Veranstaltung zu vor. Aber mit diesem Zustand mussten ja alle gleichermaßen zurecht kommen.

Bei trockenem und teilweise sonnigen aber sehr windigen Wetterverhältnissen wurden von den insgesamt 47 Teilnehmer (43 Buggy u. 4 Truggy) die Trainingsmöglichkeit am Samstag ausgiebig genutzt um ihre Buggy's optimal auf die Gegebenheiten abzustimmen.

Pünklich um 8:30 Uhr wurden die Fahrer vom Rennleiter zwecks der Fahrerbesprechung vor den Fahrerstand gebeten und sie über den Ablauf des 4. Nitromasterlaufe zu informieren. Mit dem ersten Gruppenvorlauf um 9:00 begann der Renntag. Nach drei gefahrenen Vorlauf-Durchgängen stand die Einteilung für die Finalläufen fest. Marcus war nach den Vorläufen auf Platz 2 und Jörg auf Platz 10, so dass beide sich im 1/2-B Finale wieder fanden. Im 1/4-Finale waren mit Haroun (Platz 19, 1/4-B),Benni (Platz 20, 1/4-A) und Ralf (Platz 26) gleich drei MSV-ler vertreten. Mike und ich waren durch ihre nicht ganz so guten Vorlaufergebnisse im 1/8-A- und 1/8-B-Finale gelandet.

Wie üblich wurde mit dem untersten, dem 1/8-B-Finallauf gestartet, so dass ich nach der Mittagspause gleich gasgeben musste. Am Ende des 15 Minütigen Laufes gelang mir durch den 2. Platz der Aufstieg ins 1/4-B-Finale zu Ralf und Benni. Auch Mike konnte in seinem 1/8-A-Finallauf einen Aufstiegsplatz für das 1/4-A-Finale errinnen. Allerdings war für ihn dann in diesem Finale schluss und belegte im Gesamtergebnis Platz 24.
Im 1/4-B-Finallauf waren nun Benni, Ralf und ich unterwegs, wobei ich wieder einen 2ten Platz erreichen Konnte was mich ins 1/2-B-Finale aufstiegen ließ. Ralf und Benni hingegen verpassten nur knapp einen begehrten Aufstiegsplatz, so dass Ralf letztenendlich in der Gesamtwertung den 32 Platz und Benni den 28 Platz belegten.

Haroun, der im 1/4-A Finale startet, konnte durch einen problemlosen Lauf ins 1/2-A-Finale aufsteigen, so waren letztendlich 4 MSV-ler im 1/2-Finale. Allerdings war dann für Haroun in seinem Finale schluß und er belegte in der Endwertung den 19 Platz.
Hingegen im 1/2-B-Finale ja gleich 3 MSV-ler (Marcus, Jörg und ich) am Start waren. Bis zur Halbzeit des 20-minütigen Laufes sahe es ganz dannach aus, als können wir alle drei ins Finale aufsteigen. Aber dann, wie fast schlagartig bauten meine, schon im 1/4-Finale eingesetzten Reifen, dermaßen ab, dass es für einen Aufstiegsplatz nicht reichte. Jörg und Marcus erreichten ohne nenneswerte Probleme das Finale.

Marcus ging hinter Philipp Müller vom MSC-Sand und Thomas Süßmuth vom MCT-Klumbach vom dritten Startplatz ins Finale. Jörg startete von Platz neun. Schon beim Start des 30 minütigen Finallauf hatte Marcus ein kleines "Problemchen" was ihm direkt in Runde Zwei eine Boxendurchfahrtsstrafe einbrachte. Der Kontakt zur Spitze des Feldes war dadurch natürlich nicht mehr geben. Zwar kämpfte Marcus sich wieder bis auf Platz 4 vor aber zwei Motorabsteller verhinderten eine besser Platzierung als Platz 6. Philipp Müller und Thomas Süßmuth kontrollierten das Feld und so fuhr Philipp vor Thomas als Erster über die Zielline. Auf Platz drei landete, ohne eine Motorabsteller zu haben Ralf Bauer vom MSC-Sand. Der zweite MSV-ler im Finale, Jörg könnte sich um einen Platz in Bezug auf seinen Startpltz verbessern. Er belegt in der Gesamtwertung den 8. Platz.

Insgesamt war es wieder ein sehr schönes Wochenende und ich denke das es allen Teilnehmern sehr viel Spaß bereitet hat. Ein herzliches Danke an MSC-Albertshofen und wir vom MSV-Linsengericht e.V. kommen gerne wieder.....

KF

PS: Bilder werden morgen Abend eingestellt...

Mitglieder Login